bovesse

Ein satter Südhang, zwischen dem Schottergestein von Condroz und dem Sandboden von Hesbaye

Domaine du Ry d’Argent und Domaine du Chenoy sind zwei schöne Beispiele für den Erfolg belgischer Weine. Die Rebstöcke wachsen auf demselben Hang, einem sonnigen Südhang. Boden, Sonne und ein ganz spezieller Ort, der stets vor Hagel und Unwetter geschützt ist. All dies sind wichtige Grundvoraussetzungen für eine reichhaltige Ernte und eine hervorragende Weinlese.

Veröffentlichter Artikel in der Zeitschrift Sud Presse - La Meuse - SudPresse.be (10/09/10) , der mit freundlicher Genehmigung der Redaktion übernommen wurde.

Diesen Artikel auf Französisch lesen.

Baele in Bovesse: ein zweites Standbein für den landwirtschaftlichen Familienbetrieb

Der Traum von Jean-François, dem jungen Landwirt, ist ein Leben für die Weinproduktion,

"die Kreation verschiedener Weine und der Schutz der Umwelt... um zu erhalten und zu nutzen, was seit tausenden von Jahren existiert ..."

Im Jahr 2005 begann er, einen ein Hektar großen Weinberg anzupflanzen, damals mit der Rebsorte Solaris. Das erste Keltern 2006 war bereits vielversprechend... Seither erfreut sich der Cuvée 2009 besonderer Beliebtheit. "Der Weißwein hat einen Alkoholgehalt von 14,5% und besticht durch sein natürliches Aroma. Ein vorzüglicher Aperitifwein".

Sie das Video in Französisch - Vers l'Avenir - Actu24.be (02:37 min)

Der Wechsel von traditioneller Landwirtschaft zum Weinanbau kam einer kleinen Revolution gleich

Der Familie Baele in Bovesse gelang es, aus der traditionellen Landwirtschaft der Wallonie auszubrechen, und den Umstieg von Milch auf Wein erfolgreich zu nutzen.

Veröffentlichter Artikel in der Zeitschrift Vers l'Avenir - Actu24.be (23/07/10) , der mit freundlicher Genehmigung der Redaktion übernommen wurde.

Weinlese bei Domaine du Ry d'Argent: In Handarbeit und durch freiwillige Helfer

Die Ernte erfolgt bei Domaine du Ry d'Argent in mühseliger und penibler Handarbeit. Die 5 Hektar Weinberge in der Region Namur werden allesamt in Handarbeit von freiwilligen Helfern geerntet. "Mechanische Hilfsmittel bieten heutzutage alle erdenklichen Möglichkeiten und doch ist der Qualitätsvorteil des manuellen Erntens unschlagbar."

Veröffentlichter Artikel in der Zeitschrift Vers l'Avenir - Acut24.be , der mit freundlicher Genehmigung der Redaktion übernommen wurde - 14/09/2009

Vom Rebstock zum Wein: Beispielhafte Umstrukturierung in Bovesse

Die in der Nähe von Namur angesiedelte Ortschaft Bovesse zählt die größte Landfläche an Weinbergen in Belgien, die sich im Besitz eines einzelnen Betreibers befinden. Der Boden ist ideal: Ein herrlicher Südhang und gemäßigtes Mikroklima. Zudem ist der Boden mit Schiefergestein gespickt. Im Falle von starker Sonneneinwirkung wirkt sich die Kombination dieser Faktoren sehr positiv auf den Wein aus.

Für Jean-François Baele hat jeder Wein seine eigene Note: "Mein Anliegen ist die Herstellung eines Weines, der auf jeden Fall gut und leicht sein muss, aber eine gute Nase und angenehme Aromen zu bieten hat. Um dieses Ziel zu erreichen, sind auch ernsthafte Investitionen erforderlich und nicht zuletzt auch eine durchdachte Infrastruktur unter Einhaltung der HACCP-Norm."

Was dem Winzer aber die größte Freude bereitet, ist der für die Landwirtschaft erzielte Mehrwert, der durch diese neue Aktivität entstanden ist.

Domaine du Ry d’Argent: Tag der offenen Tür am 25. und 26. Juni 2011

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird Domaine du Ry d'Argent auch dieses Jahr am Tag der offenen Tür in der Wallonie teilnehmen.

Domaine du Ry d'Argent à Bovesse-Namur - Journées Fermes Ouvertes en Wallonie

Besuch des Weinguts und Weinprobe